SÜNDIGE-SCHOKO-CUPCAKES



    Diesen kleinen Schoko-Sünden kann niemand widerstehen - herrlich schokoladig und raffiniert da muss
    man sie einfach vernaschen. Man könnte diese Dinger auch "Vergiss-Mein-Nicht-Cupcakes" nennen -
    einmal probiert - vergisst man sie nicht!
   
   
    Schlauerweise schau ich mir vorher auf Youtube einige Videos an wo gezeigt wird, wie man dieses
    Topping perfekt auf den Cupcake raufkriegt. Okay, so schwierig dürfte es dann auch wieder nicht sein!
    Beim Aufbringen des Toppings habe ich dann aber meine Meinung sofort wieder geändert - schaut
    irgendwie nach Hundehäufchen aus (dabei hat der Göttergatte eh nur die Teile fotografiert, welche
    wenigstens halbwegs ansehbar sind). Ich werde daher noch öfters Cupcake-Rezepte ausprobieren
    - und vor allem das Toppingaufbringen üben. Da diese Cupcakes jedoch sooooooooo lecker sind, reiche
    ich dieses Rezept (trotz verbesserungswürdiger Optik) beim Blogevent "Schokolade" - bei
    http://tomateninsel.de/    ein
.
    

    Zutaten SCHOKO-KAKAO-SPONGE:
    (reicht für 12 Portionen)

    40   ml   Sonnenblumenöl
    140 g     zimmerwarme Butter
    180 g     Staubzucker
    2            Eier (Größe M)
    40   g     ungesüßtes Kakaopulver
    90   ml   kochendes Wasser
    152 g     fein gemahlenes Dinkel-Vollkornmehl
    2  TL     Backpulver (10 g)
    1            Prise Salz


    Zutaten Topping:
    175 g     Schokolade (nach Geschmack - zartbitter, Vollmilch)
      55 g     Butter
    130 g     Sauerrahm
    300 g     Staubzucker
    1            Prise Salz


   Zubereitung Sponge:
   Rohr auf 180 ° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
   Sonnenblumenöl, zimmerwarme Butter und Staubzucker im Wasserbad schmelzen.
   Eier auf höchster Stufe schaumig schlagen und zur Butter-Öl-Mischung geben.
   Kakaopulver in kochendem Wasser auflösen und ebenfalls dazugeben. Mehl und Salz hinzufügen
   und verrühren. In Papierförmchen einfüllen und ca. 30 Minuten backen.


   Zubereitung Topping:
   Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann mit 130 g Sauerrahm
   und 1 Prise Salz verrühren und zuletzt  noch 300 g Staubzucker dazugeben. Wer mag kann das Topping
   noch mit Cointreau, Rum usw. etwas aromatisieren. 
Das ganze in einen Spritzbeutel mit großer Tülle geben
   und die abgekühlten Schoko-Kakao-Sponges damit aufhübschen.

 
   Info: Falls ihr die Zuckermenge reduziert ist das Topping etwas weicher und lässt sich nicht mehr so gut
   aufdressieren.


   Diese Schoko-Cupcakes sind mein Beitrag zum Blogevent "SCHOKOLADE".
   

Schokolade (Einsendeschluss: 23.6.2013)

Kommentare:

  1. Holla, das ist aber so recht nach meinem Geschmack! Und dann auch noch aus vollem Korn gebacken - ich bin beeegeiiistert. Liebe Kathrin, das wird nachgebacken. Garantiert! Was mich übrigens sehr neugierig macht, ist das kochende Wasser im Teig - das ist mir neu. Hast du eine Anleitung dafür?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje!

      Du meine Güte - ich bin so ein Hirni ... habe doch glatt vergessen, dass dazuzuschreiben.

      Super peinlich - sorry! Hab es jetzt ergänzt! Du wirst sehen, diese Dinger sich furchtbar lecker.

      Liebe Grüße!
      Kathrin

      Löschen
  2. Hallo Kathrin,

    du wirst ja genug gelobt..... grins

    deshalb sei so gut und gib mal ein dickes Lob an deinen Mann weiter, der diese schönen Fotos macht!! Gefallen mitr, besonders seine Nahaufnahmen.

    Was verwendet er für ein Equipment dafür ?
    Wenn ich ihn auch mal brauch, leigscht mir ihn?

    Viele Grüße Bernd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Griass di Bernd!

      Hab dem Göttergatten schon dein Lob mitgeteilt und ihm darüberhinaus noch ein Busserl gegeben! Der hat sich total gefreut!
      Bezüglich Ausrüstung kann ich dir folgendes mitteilen: Er fotografiert mit einer Fuji Finepix, das ist eine sogenannte Bridgekamera.

      Einen lieben Gruss nach Bayern!

      Kathrin

      Löschen
  3. Toll, dass du mit dieser kleinen Sünde an meinem Blog-Event teilnimmst ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli!

      Wie das halt schon bei Schokolade und Events so ist - da kann man einfach nicht nein sagen!

      Glg. Kathrin

      Löschen
  4. Wunderschöne Fotos! Schokocupcakes sind immer ein Renner. Das Topping kann ich mir auch sehr gut vorstellen. Ich liebe unseren österreichischen Sauerrahm. Damit das ganze nicht so weich wird, müsste wahrscheinlich weniger hinein. Aber ich finde sie sehen trotzdem toll aus.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna!

      Danke für deinen Tipp - das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Deinen Beitrag zum Schokoevent finde ich übrigens auch total ansprechend - ein tolles Rezept! Dein Blog ist ja sowieso die reinste Verführung - ein richtiges Feuerwerk der Köstlichkeiten!

      Liebe Grüsse!
      Kathrin

      Löschen
  5. Total verführerisch diese Cupcakes ich liebe das Backen und Kochen genauso, schön immer wieder neues auszuprobieren :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna!

      Ja etwas Neues auszuprobieren ist total spannend! Glücklicherweise haben meine Lieben damit auch kein Problem.

      Glg. Kathrin

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner